ANQ EXPORTER

Das stetig wachsende Pflegeangebot zusammen mit einer immer höheren Technologisierung setzen einen hohen Qualitätsstandard voraus. Um diesen zu gewährleisten müssen regelmässige Messungen vorgenomen werden.

Mit dem ANQ - Exporter von SPARE kann ein ANQ Datensatz generiert werden, welcher dann an die Charité Berlin gesendet wird.

Das stetig wachsende Pflegeangebot zusammen mit einer immer höheren Technologisierung setzen einen hohen Qualitätsstandard voraus. Um diesen zu gewährleisten müssen regelmässige Messungen vorgenomen werden.

Dafür zuständig ist der Nationale Verein für Qualitätsentwicklung in Spitälern und Kliniken (ANQ). Dahinter stehen der Spitalverbund H+, die Krankenversicherer mit dem Branchenverband santésuisse, alle 26 Kantone inklusive das Fürstentum Liechtenstein sowie die Eidgenössischen Sozialverischerer (Unfall-, Militär - und Invalidenversicherung).

Als zentrales Instrument für die Generierung der Daten dient das Datenhandbuch Reha, welches unter dem folgenden Link abgerufen werden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Der ANQ entwickelt, plant und führt in Zusammenarbeit mit Schweizer Spitälern und Kliniken regelmässig Qualitätsmessungen in der Akutsomatik (stationäre Behandlungen akuter Krankheiten oder Unfälle), der Rehabilitation und der Psychiatrie durch.

Als Grundlage für die Generierung der ANQ Datensätze, wird ein gültiger BFS Datensatz vorausgesetzt, welcher durch HOSPIS generiert wird. Alle weiteren Exporte bauen auf diesem BFS Datensatz auf.

Mit dem ANQ - Exporter von SPARE kann ein ANQ Datensatz generiert werden, welcher dann an die Charité Berlin gesendet wird.

Die Messergebnisse werden jeweils im Internet unter www.anq.ch und über die Medien veröffentlicht.

Der ANQ - Exporter von SPARE benötigt folgende Daten:

  • Gültiger BFS - Datensatz (.dat)
  • Klinische Werte (.csv)
  • ZK Werte (.csv)
  • ANQ - relevante MMI - Werte

Am Ende werden alle Files und Daten in den ANQ Exporter geladen, beginnend mit dem BFS Datensatz. Diese Daten werden dann im ANQ - Exporter so dargestellt, dass man sofort sieht, welche klinischen Daten noch korrigiert werden müssen, je nachdem was mit der Organisation vereinbart wurde. Sind alle Daten auf grün, dann kann über den Exporter ein ANQ - Datenset erzeugt werden.

Technologien auf welchen der ANQ Exporter basiert:

  • C# WPF
  • .Net 4.0
  • Oracle PL/SQL

Voraussetzungen:

  • .Net 4.0
  • HOSPIS
  • Oracle
TOP